KassenSichV 2020

KassaForte informiert!

Die KassenSichV ab 2020 beschreibt das „Gesetz zum Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen“. Das Gesetz gilt für alle digitalen Kassensysteme und Registrierkassen. Der Gesetzgeber will dadurch Steuerhinterziehung und Betrug durch Manipulation von Kassensystemen vermeiden. Die KassenSichV gibt vor, dass eine technische Sicherheitseinrichtung (TSE) genutzt werden muss.

TSE-Ready

KassenSichV 2020

KassaForte informiert!

Die KassenSichV ab 2020 beschreibt das „Gesetz zum Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen“. Das Gesetz gilt für alle digitalen Kassensysteme und Registrierkassen. Der Gesetzgeber will dadurch Steuerhinterziehung und Betrug durch Manipulation von Kassensystemen vermeiden. Die KassenSichV gibt vor, dass eine technische Sicherheitseinrichtung (TSE) genutzt werden muss.

TSE-Ready

Wie sieht die technische Umsetzung der TSE aus?

Infografik

Die TSE wird anhand eines USB-Sticks, welcher direkt an einem USB-Anschluss des Kassensystems angeschlossen wird, realisiert. Diese Lösung erfordert keine Internetverbindung. Die Rechnungen werden direkt an die sich auf dem USB-Stick installierte TSE geschickt und dort signiert und fiskalisiert. Anschließend werden die Daten wieder zurück an das Kassensystem übertragen und die Signatur wird anhand eines QR-Codes auf den Beleg gedruckt. Anhand der Signatur kann überprüft werden, ob die TSE ordnungsgemäß funktioniert hat.

Was ist die Belegausgabepflicht?

Die Belegausgabepflicht besagt dass ab dem 01.01.2020 jedem Kunden ein Beleg ausgehändigt werden muss. Ob der Kunde den Beleg an sich nimmt, ist dabei nicht relevant. Der Beleg muss auch nicht zwingend in Papierform ausgehändigt werden. Es besteht auch die Möglichkeit den Beleg in digitaler Form dem Kunden zur Verfügungn zu stellen.

Belegausgabepflicht

Was ist die Belegausgabepflicht?

Die Belegausgabepflicht besagt dass ab dem 01.01.2020 jedem Kunden ein Beleg ausgehändigt werden muss. Ob der Kunde den Beleg an sich nimmt, ist dabei nicht relevant. Der Beleg muss auch nicht zwingend in Papierform ausgehändigt werden. Es besteht auch die Möglichkeit den Beleg in digitaler Form dem Kunden zur Verfügungn zu stellen.

Belegausgabepflicht

Weshalb hat sich KassaForte für Fiskaltrust und Audicon als Partner entschieden?

Fiskaltrust
  • Fiskaltrust und Audicon haben langjährige Erfahrung in den Bereichen GoBD und GDPdU
  • Audicon sind langjährige Partner der Finanzverwaltung und Lieferant der Betriebsprüfersoftware IDEA
  • Fiskaltrust und Audicon stehen im regelmäßigen Kontakt mit den Finanzbehörden
  • Bei zukünftigen Änderungen der Gesetzeslage werden diese von Fiskaltrust fristgerecht umgesetzt

Weshalb hat sich KassaForte für Fiskaltrust und Audicon als Partner entschieden?

  • Fiskaltrust und Audicon haben langjährige Erfahrung in den Bereichen GoBD und GDPdU
  • Audicon sind langjährige Partner der Finanzverwaltung und Lieferant der Betriebsprüfersoftware IDEA
  • Fiskaltrust und Audicon stehen im regelmäßigen Kontakt mit den Finanzbehörden
  • Bei zukünftigen Änderungen der Gesetzeslage werden diese von Fiskaltrust fristgerecht umgesetzt
Fiskaltrust

Noch mehr Antworten auf Ihre Fragen!

Besteht eine Meldepflicht für Kassensysteme?
Wurde die TSE von KassaForte entwickelt?
Ist die TSE in meinem KassaForte Vertrag enthalten?
Hat das Finanzamt einen direkten Zugriff auf meine Finanzdaten?
Kann das Archiv auch ohne eine Internetverbindung genutzt werden?
Welche Daten werden im Archiv gespeichert?
Wo werden meine Daten gespeichert?
Besteht eine Meldepflicht für Kassensysteme?

Die Meldepflicht für Kassensysteme wurde bis zum 01.01.2023 aufgeschoben. Die Finanzbehörde verfügt zurzeit noch nicht über eine elektronischen Registrierungsmöglichkeit für Kassensysteme.

Wurde die TSE von KassaForte entwickelt?

Entwickler der TSE ist Fiskaltrust. KassaForte hat eine Schnittstelle entwickelt, welche die Daten aus dem Kassensystem so bereit stellt, dass die TSE diese problemlos verarbeiten kann.

Ist die TSE in meinem KassaForte Vertrag enthalten?

Die TSE müssen Sie selbstständig bei Fiskaltrust erwerben. Ein genauer Preise wurde noch nicht veröffentlicht, voraussichtlich wird der USB-Stick mit der TSE ungefähr 250,00 € für eine Gültigkeitsdauer von fünf Jahren kosten.

Hat das Finanzamt einen direkten Zugriff auf meine Finanzdaten?

Auf Ihr Archiv haben lediglich Sie selbst, sowie auf Wunsch Ihr Steuerberater Zugriff. Bei einer Steuerprüfung müssen die Prüfer weiterhin die benötigten Daten bei Ihnen anfordern.

Kann das Archiv auch ohne eine Internetverbindung genutzt werden?

Ihre Daten werden nur über eine aktive Internetverbindung in Ihr Archiv hochgeladen. Im Falle dass die Internetverbindung Ihres Kassensystems vorrübergehend getrennt wird, werden die Daten vollständig in dem Archiv gespeichert, sobald wieder eine Internetverbindung zur Verfügung steht.

Welche Daten werden im Archiv gespeichert?

Es werden alle auftragsbezogenen Daten gespeichert.

Wo werden meine Daten gespeichert?

Das Archiv wird von dem Provider Audicon bereitgestellt. Dort werden Ihre Daten nach den Anforderungen des Gesetzgebers revisionssicher aufbewart. Auch bei einem Defekt Ihrer Hardware sind Ihre finanzamtrelevanten Daten so jederzeit verfügbar.

CONTACT US

CONTACT US

Menü

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen